Erster selbstgenähter Prototyp 1988
Der erste Nova-Schirm von Hannes, der CXC: ein getunter CX.
HANNES PAPESH:
NEUE MARKE
PHI
Φ
oder "Phi" heißt die neue Marke von Hannes Papesh,
eines Konstrukteurs, der die Gleitschirmgeschichte
maßgeblich
beeinfusst
hat.
Er
begann
seine
Karriere 1988 als junger Student, der sich aus
Geldmangel seinen ersten Schirm selber nähte.
Dazu programmierte er auF seinem Commodore 128 eine
SegelschniT-So±ware, deren Kern auch heute noch zum
Einsatz kommt! Das Pro²l war eine Eigenentwicklung mit
innova³v geschlossener Nase
(EintriTsö´nungen nach unten).
Der Schirm fog erstaunlich gut, es Folgte der Comet CX, der
durch seine hohe Leistung bei einFacher Handhabung während
des Stubaicups 1989 dem Pionier LdK die Präsenta³on des
Hochleisters µrilair "versalzte" (O-µon Hannes).
Hannes Papesh, 51,
Gleitschirmkonstrukteur auf
neuen Pfaden, bei unserem
Chat zur Phi-Gründung.
Dass der Österreicher bei
diesen Gesprächen über seine
Gleitschirm-Phi-Losophie
eines
seiner Lieblings-T-Shirts trug,
war reiner Zufall, freut uns aber
natürlich...
Eine neue Marke ist geboren:
Hannes Papesh, der sich wieder
von Advance trennt, macht
"Phi"...